Frühstücksmuffins

Frühstücksmuffins
Rezept drucken
Ein gesunder Start in den Tag... Fruchtig,saftig, lecker.... Butte nicht mit einem typischen Muffin vergleichen. Vollkernmehl, Haferflocken und Kokosblütenzucker sorgen für einen anderen Geschmack, der sehr lecker ist... Aber wie der Name schon sagt soll es zum Frühstück passen und nicht zum Nachmittagskaffee...
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Frühstücksmuffins
Rezept drucken
Ein gesunder Start in den Tag... Fruchtig,saftig, lecker.... Butte nicht mit einem typischen Muffin vergleichen. Vollkernmehl, Haferflocken und Kokosblütenzucker sorgen für einen anderen Geschmack, der sehr lecker ist... Aber wie der Name schon sagt soll es zum Frühstück passen und nicht zum Nachmittagskaffee...
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Muffinform mit Papierförmchen bestücken. Ofen auf 190 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und klein würfeln. Banane mit Buttermilch und Orangensaft mixen.
  3. Mehl, Haferflocken und Backpulver mischen. Eier mit Zucker cremig rühren. Öl einlaufen lassen. Bananenmix zugeben. Mehlmischung nur so lange unterrühren bis alles vermischt ist. Mangowürfel unterheben.
  4. Teig auf die vorbereitete Form verteilen und im heißen Ofen ca 30 min goldbraun backen...
Rezept Hinweise

Einfrieren ist kein Problem.

Dieses Rezept teilen
 

Ba-Scho-Pancakes mit Pistazien

Ba-Scho-Pancakes mit Pistazien
Rezept drucken
Ich hatte Glück das ich die Pancakes noch backen konnte. Meine Kinder haben sich auf den rohen Teig gestürzt... Das heißt schon ziemlich alles... Oberlecker zum Dessert oder Frühstück. Ihr müsst nicht lange in der Küche stehen um es zu zaubern. Viel Spaß
Portionen
15 Stück
Portionen
15 Stück
Ba-Scho-Pancakes mit Pistazien
Rezept drucken
Ich hatte Glück das ich die Pancakes noch backen konnte. Meine Kinder haben sich auf den rohen Teig gestürzt... Das heißt schon ziemlich alles... Oberlecker zum Dessert oder Frühstück. Ihr müsst nicht lange in der Küche stehen um es zu zaubern. Viel Spaß
Portionen
15 Stück
Portionen
15 Stück
Zutaten
Banenpancakes
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Eier mit Zucker und Salz cremig aufschlagen. Bananen mit der Milch pürieren und unterschlagen. Mehl, Backpulver und Zimt oder Spekulatiusgewürz mischen und kurz unterrühren.
  2. Etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben. Jeweils 1 Esslöffel Teig in die Pfanne geben und die Pancakes bei kleiner Hitze von beiden Seiten goldbraun backen.
  3. Schokolade in Stücke brechen, zusammen mit der Milch und Vanille, Zucker in einem Topf schmelzen und rühren bis alles cremig ist.
  4. Pancakes mit Schokosauce anrichten und mit Pistazien bestreut servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Quinoa-Pudding mit gebratenen Bananen

Quinoa-Pudding mit gebratenen Bananen
Rezept drucken
Ich hab euch ja schon mal erzählt meine jüngste liebt alles was mit Quinoa zu tun hat.. Und ja ich bin froh darum... Hervoragende Eiweißquelle, essentielle Vitamine und Mineralstoffe und viele mehr positive Eigenschaften. Diesmal als Frühstücksvariante... Mega lecker...
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Quinoa-Pudding mit gebratenen Bananen
Rezept drucken
Ich hab euch ja schon mal erzählt meine jüngste liebt alles was mit Quinoa zu tun hat.. Und ja ich bin froh darum... Hervoragende Eiweißquelle, essentielle Vitamine und Mineralstoffe und viele mehr positive Eigenschaften. Diesmal als Frühstücksvariante... Mega lecker...
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Zutaten
Quinoa Pudding
gebratene Bananen
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Quinoa gut abwaschen und abtropfen lassen. Zusammen mit Wasser und Kokosmilch in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen.
  2. Vanille, Honig, Salz und Zimt zugeben und ca 20 min köcheln lassen, dabei immer mal wieder umrühren.
  3. 5 min vor Ende der Garzeit Banane schälen, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Butter in einer Pfanne schmelzen, Bananen zugeben und mit Honig beträufeln, wenden. Kokosflocken zugeben und alles schön karamellisieren lassen.
  4. Pudding mit Bananen und Kokosflocken warm oder kalt servieren.
Dieses Rezept teilen