Maisplätzchen

Maisplätzchen
Rezept drucken
Ein perfektes Abendessen z.B vor oder nach dem Sport (zumindest war es bei mir so), aber ehrlich Salat geht immer... Im Sommer sowieso. Wir hatten verschiedene Blattsalate, sprich wir haben den Markt gestürmt und alles genommen was lecker war... Der Hauptaugenmerk gilt diesmal aber den Maisplätzchen. Mais lieb ich eigentlich nur gegrillt am Stück mit Kräuterbutter und Salz, diese Teilchen sind aber genial... Der Mais dominiert nicht. Sie sind ne perfekte Beilage zu Salat, Fleisch, Fisch oder auch einfach mit verschiedenen Dips..
Portionen
25 Plätzchen
Portionen
25 Plätzchen
Maisplätzchen
Rezept drucken
Ein perfektes Abendessen z.B vor oder nach dem Sport (zumindest war es bei mir so), aber ehrlich Salat geht immer... Im Sommer sowieso. Wir hatten verschiedene Blattsalate, sprich wir haben den Markt gestürmt und alles genommen was lecker war... Der Hauptaugenmerk gilt diesmal aber den Maisplätzchen. Mais lieb ich eigentlich nur gegrillt am Stück mit Kräuterbutter und Salz, diese Teilchen sind aber genial... Der Mais dominiert nicht. Sie sind ne perfekte Beilage zu Salat, Fleisch, Fisch oder auch einfach mit verschiedenen Dips..
Portionen
25 Plätzchen
Portionen
25 Plätzchen
Zutaten
Portionen: Plätzchen
Anleitungen
  1. Mais abspülen und abtropfen lassen. Mais und Hüttenkäse kurz mit einem Pürierstab anpürieren. Bitte keinen Brei mixen, Stücke sind gewünscht.
  2. Möhren schälen und fein raspeln. Getrocknete Tomaten fein würfeln. Räucherspeck (Schwarte entfernen) ebenfalls klein schneiden. Alles zu der Maismasse geben.
  3. Eier, Mehl, Gries, Kreuzkümmel und Kurkuma zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 15 min quellen lassen. Nicht erschrecken die Masse ist sehr weich.
  4. Ofen auf 80 Grad Ober/Unterhitze vorheizen... Jeweils 1 Esslöffel Öl in einer beschichten Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel kleine Küchlein in die Pfanne setzen und etwas flacher drücken. Pro Seite 2-3 Minuten hellbraun, knusprig backen. Im Ofen warm stellen und mit dem restlichen Teig genauso verfahren. Bitte legt die Maisplätzchen im Ofen nicht auf sondern nebeneinander, so bleiben sie knusprig.
  5. Mit Salat oder eurer Alternative anrichten.
Dieses Rezept teilen
 

Kartoffelkrapfen

Kartoffelkrapfen
Rezept drucken
Kennt ihr schon Kartoffelkrapfen? wenn nicht dann müsst ihr das ändern... Kartoffelkrapfen ist halb Brandteig, halb Kartoffelteig. Beides wird miteinander gemischt und goldbraun frittiert. Wir lieben es... Geht super als Beilage zu braten aber genauso gut als Topping auf einem Salat usw...Probiert es mal aus.
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Kartoffelkrapfen
Rezept drucken
Kennt ihr schon Kartoffelkrapfen? wenn nicht dann müsst ihr das ändern... Kartoffelkrapfen ist halb Brandteig, halb Kartoffelteig. Beides wird miteinander gemischt und goldbraun frittiert. Wir lieben es... Geht super als Beilage zu braten aber genauso gut als Topping auf einem Salat usw...Probiert es mal aus.
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln schälen, grob würfeln und in kochendem Salzwasser zugedeckt 20 min köcheln lassen. Abgießen, ausdampfen lassen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen.
  2. 200 ml Wasser zusammen mit 1/2 tl Salz und der Butter in einem Topf aufkochen lassen. Mehl auf einmal zukippen und mit einem Holzlöffel so lange rühren bis sich ein Kloß bildet und eine weiße Schicht auf dem Topfboden ist. Umfüllen und etwas abkühlen lassen.
  3. Eier zum Teigkloß geben einarbeiten bis ihr eine homogene Masse habt. das kann etwas dauern und klappt am besten mit Rührbesen von Handrührgerät oder Maschine. Gepresste Kartoffeln zugeben und alles miteinander verkneten.
  4. Mit 2 Esslöffeln Nocken abstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Nocken müssen nicht glatt sein, umso rustikaler sie sind umso schöner werden die Krapfen.
  5. Frittieröl in einen großen Topf oder Fritteuse geben und auf 170 Grad erhitzen. Portionsweise ca 4 min goldbraun frittieren.... Dauert im Topf ca 4 min. Mit einer Schaumkelle rausnehmen und auf Zewa abtropfen lassen.
  6. Servierbeispiel...
Dieses Rezept teilen
 

Herzoginkartoffeln- Pommes Duchesse

Herzoginkartoffeln- Pommes Duchesse
Rezept drucken
Eine meiner Lieblingsbeilagen... Passt zu vielem, schmeckt lecker, wirkt edel und geht schnell... Was will man mehr... Mal nebenbei weil sie auf dem Foto ist... Seit ihr auch so süchtig nach Rosti Mepal Schüsseln? Ich liebe ja die Farben davon... Ihr findet sie bei www.rostimepalshop.de
Portionen
4 Portionen
Kochzeit
12 min
Portionen
4 Portionen
Kochzeit
12 min
Herzoginkartoffeln- Pommes Duchesse
Rezept drucken
Eine meiner Lieblingsbeilagen... Passt zu vielem, schmeckt lecker, wirkt edel und geht schnell... Was will man mehr... Mal nebenbei weil sie auf dem Foto ist... Seit ihr auch so süchtig nach Rosti Mepal Schüsseln? Ich liebe ja die Farben davon... Ihr findet sie bei www.rostimepalshop.de
Portionen
4 Portionen
Kochzeit
12 min
Portionen
4 Portionen
Kochzeit
12 min
Zutaten
Kartoffelteig
zum Bestreichen
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Kartoffeln schälen, waschen, grob würfeln. in kochendem Salzwasser zugedeckt 20 min garen. Abgießen und kurz abdampfen lassen.
  2. Kartoffeln noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Butter und Eigelb zugeben und gut verrühren. Mit Salz und Muskat würzen. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  3. Backblech mit Backpapier belegen. Kartoffelmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Rosetten aufs Backpapier spritzen. Eigelb mit Milch verrühren. Die Herzoginkartoffeln vorsichtig damit bepinseln.
  4. Im heißen Ofen 12 min backen.
Dieses Rezept teilen