Käsekuchen Vanille

Käsekuchen Vanille
Rezept drucken
Klassiker der immer geht... In allen Varianten... Die Familie liebt es... Egal ob groß oder klein... Vielleicht schief gehen kann auch nichts....Also traut euch...
Portionen
28 cm Springform
Portionen
28 cm Springform
Käsekuchen Vanille
Rezept drucken
Klassiker der immer geht... In allen Varianten... Die Familie liebt es... Egal ob groß oder klein... Vielleicht schief gehen kann auch nichts....Also traut euch...
Portionen
28 cm Springform
Portionen
28 cm Springform
Zutaten
Teig
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Alle Zeigzutaten mit den Händen zu einem platten Teig verkneten. In eine gefettete Springform geben... Andrücken und einen Rand von mindestens 3-4 cm hochenziehen. In der Form 30 min kühlen.
  2. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Zutaten für die Füllung miteinander gut verrühren. Füllung ist flüssig. In die vorbereitete Form füllen und ca 60 min backen. Evtl abdecken.
  3. Langsam und vollständig auskühlen lassen. Zunächst bei leicht geöffneter Ofentür anschließend in der Form.
Dieses Rezept teilen
 

Marzipanzungen

Marzipanzungen
Rezept drucken
Wer Marzipan liebt ist hier genau richtig... Fein, zart und saftig... Ich mache die Zungen bewusst etwas breiter ihr könnt sie aber auch gerne als feinere Stangen spritzen, dann werden sie knuspriger.
Portionen
20 Stück
Portionen
20 Stück
Marzipanzungen
Rezept drucken
Wer Marzipan liebt ist hier genau richtig... Fein, zart und saftig... Ich mache die Zungen bewusst etwas breiter ihr könnt sie aber auch gerne als feinere Stangen spritzen, dann werden sie knuspriger.
Portionen
20 Stück
Portionen
20 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Blech mit Backpapier belegen.
  2. Marzipan mit Butter homogen und cremig rühren. Zucker und Vanillezucker zugeben.
  3. Eier nach und nach zugeben und einzeln gut verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, Löffelweise zur Masse geben.
  4. Teig als Zungen oder Stangen aufs Blech spritzen und ca 8 min backen. Auskühlen lassen.
  5. Jeweils 2 Zungen mit Johannisneergelee füllen. Kuvertüre hacken, schmelzen und damit besprenkeln.
Dieses Rezept teilen
 

Flammkuchen Pfifferling

Flammkuchen Pfifferling
Rezept drucken
Flammkuchen ist hier immer beliebt bei allen... Knuspriger Teig, saftiger Belag.. Einfach, lecker und schnell
Portionen
2 Flammkuchen
Portionen
2 Flammkuchen
Flammkuchen Pfifferling
Rezept drucken
Flammkuchen ist hier immer beliebt bei allen... Knuspriger Teig, saftiger Belag.. Einfach, lecker und schnell
Portionen
2 Flammkuchen
Portionen
2 Flammkuchen
Zutaten
Teig
Portionen: Flammkuchen
Anleitungen
  1. Die Teigzutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. 10 min ruhen lassen. Ofen auf 250 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Schmand und Creme fraiche verrühren. Pfifferlinge putzen. Zwiebel in halbe Ringe schneiden.
  3. In einer beschichteten Pfanne ohne Fett den Speck auslassen, Pilze und Zwiebeln zugeben, kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Teig halbieren. Auf Backpapier hauchdünn ausrollen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Hälfte der Schmandmasse darauf verstreichen. Die Hälfte vom Pilzbelag darauf verteilen. Mit der zweiten Teighälfte ebenso vorgehen. Im heißen Ofen nacheinander ca 15 min knusprig backen. Nach Bedarf mit Schnittlauchröllchen servieren.
Dieses Rezept teilen