Zwetschgen-Crumble

Zwetschgen-Crumble
Rezept drucken
Ein weiterer Leckerbissen aus der Herbstküche... Ich liebe Crumble in sämtlichen Varianten, allein der Duft der beim backen verströmt ist jede Sünde wert... Vanille, Zimt sind schuld daran. Damit die Streusel schön crunchy werden hab ich Haferflocken und Mandeln in den Teig gegeben... Mein mittlerer mag keine rohen Zwetschgen aber im Crumble liebt er sie. Wer noch mehr Sünde will reicht zum Crumble eine Kugel Vanilleeis. Heiß und Eis ist immer super...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zwetschgen-Crumble
Rezept drucken
Ein weiterer Leckerbissen aus der Herbstküche... Ich liebe Crumble in sämtlichen Varianten, allein der Duft der beim backen verströmt ist jede Sünde wert... Vanille, Zimt sind schuld daran. Damit die Streusel schön crunchy werden hab ich Haferflocken und Mandeln in den Teig gegeben... Mein mittlerer mag keine rohen Zwetschgen aber im Crumble liebt er sie. Wer noch mehr Sünde will reicht zum Crumble eine Kugel Vanilleeis. Heiß und Eis ist immer super...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Zwetschgen
Streusel
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Zwetschgen waschen, halbieren, entkernen. Mit Puderzucker und Zimt vermischen, abdecken und 30 min marinieren.
  2. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Auflaufform einfetten. Alle Streuselzutaten bis auf die Butter vermischen. Butter in kleinen Stücken dazugeben und alles mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Zwetschgen samt gezogenem Sud in die Form geben und die Streusel darüberkrümeln.
  3. Im heißen Ofen 25-30 min goldbraun backen. Mit Puderzucker bestäuben und heiß oder wer mag kalt servieren.
Dieses Rezept teilen
 
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>