Zimt-Mandel-Kuchen mit Mascarponecreme

Zimt-Mandel-Kuchen mit Mascarponecreme
Rezept drucken
Kuchen ist fast die falsche Bezeichnung, denn einen klassischen Rührkuchen dürft ihr nicht erwarten. Genauer gesagt ist es ein Mürbeteigboden mit einer saftigen Füllung aus Zimt und Mandeln. Mascarponecreme ist kein Muss aber wertet den Kuchen nochmal auf. Wir mögen ihn in dieser Jahreszeit total gerne. Ich hab in meiner Tarteform gebacken aber eine Springform geht genauso.
Zimt-Mandel-Kuchen mit Mascarponecreme
Rezept drucken
Kuchen ist fast die falsche Bezeichnung, denn einen klassischen Rührkuchen dürft ihr nicht erwarten. Genauer gesagt ist es ein Mürbeteigboden mit einer saftigen Füllung aus Zimt und Mandeln. Mascarponecreme ist kein Muss aber wertet den Kuchen nochmal auf. Wir mögen ihn in dieser Jahreszeit total gerne. Ich hab in meiner Tarteform gebacken aber eine Springform geht genauso.
Zutaten
Teig
Füllung
Mascarponecreme
Portionen: Spring oder Tarteform 28 cm
Anleitungen
  1. Für den Teig Mehl mit Backpulver sieben, mit den restlichen Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten. Teig in die Form drücken. Bei ner Tarteform ist die Höhe klar, bei einer Springform zieht ihr einen Rand von knapp 2 cm hoch. Form mit dem Teig ca 20 min kalt stellen.
  2. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Zwieback reiben. Zusammen mit den anderen Zutaten der Füllung verrühren, ( ja die Füllung ist flüssig) und auf den gekühlten Teig gießen.
  3. Kuchen im heißen Ofen ca 40 min backen und auskühlen lassen.
  4. Für die Creme die Butter cremig rühren. Mascarpone, Orangesaft und Puderzucker zugeben und zu einer cremigen Masse rühren. Zum fertigen Kuchen reichen.
Rezept Hinweise

Vanillefans wie ich können zur Creme noch ein Teelöffeln Vanilleextrakt geben.

Dieses Rezept teilen
 
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Zimt-Mandel-Kuchen mit Mascarponecreme geschrieben von Heike average rating 5/5 - 1 Besucherbewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>