Risotto alla Milanese

Risotto alla Milanese
Rezept drucken
Risotto.... wir lieben es in allen Varianten. Risotto alla Milanese ist sozusagen ein Grundrezept aber dennoch fast unschlagbar. Unser Ben ist nicht wirklich ein Fan von Reis aber bei Risotto ist das was ganz ganz anderes. Zugegeben ihr müsst rühren, rühren und nochmal rühren, werdet aber belohnt mit einem cremigen Risotto mit bissfesten Kern, genauso soll das Ergebnis nämlich werden.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Risotto alla Milanese
Rezept drucken
Risotto.... wir lieben es in allen Varianten. Risotto alla Milanese ist sozusagen ein Grundrezept aber dennoch fast unschlagbar. Unser Ben ist nicht wirklich ein Fan von Reis aber bei Risotto ist das was ganz ganz anderes. Zugegeben ihr müsst rühren, rühren und nochmal rühren, werdet aber belohnt mit einem cremigen Risotto mit bissfesten Kern, genauso soll das Ergebnis nämlich werden.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen, danach Temperatur reduzieren. Wichtig: Brühe muss immer heiß sein. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. 2 el Butter in einem weitem Topf schmelzen, Zwiebelwürfel darin andünsten. Reis zugeben und unter Rühren glasig werden lassen. Wein angießen und Rühren bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  3. 2 Schöpfkellen von der Gemüsebrühe zugeben und bei kleiner Temperatur unter Rühren einköcheln lassen. Vorgang wiederholen bis die Brühe aufgebraucht ist. Dies geschieht bei schwacher Hitze. Der Reis muss quasi ausquellen. Im allerletzten Rest der Brühe löst ihr noch den Safran auf und gebt ihn zu. Der Safran gibt dem Reis einen tollen gelben Ton. Für das Rühren müsst ihr 25-30 min einplanen. Dann wird das Risotto perfekt. Außen cremig, innen bissfest.
  4. Restliche Butter und geriebenen Parmesan einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.
Dieses Rezept teilen
 
[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]
Risotto alla Milanese geschrieben von Heike average rating 5/5 - 3 Besucherbewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>