Kritharaki-Salat

Kritharaki-Salat
Rezept drucken
Einer unserer Lieblingssalate als Beilage zum grillen. Kritharaki Nudeln eignen sich perfekt dazu, frische zutaten wie Tomaten, Basilikum, Feta dazu und schon steht dem Spaß nichts im Wege...
Portionen
6 Personen
Portionen
6 Personen
Kritharaki-Salat
Rezept drucken
Einer unserer Lieblingssalate als Beilage zum grillen. Kritharaki Nudeln eignen sich perfekt dazu, frische zutaten wie Tomaten, Basilikum, Feta dazu und schon steht dem Spaß nichts im Wege...
Portionen
6 Personen
Portionen
6 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Nudeln mit ungeschälten Knoblauchzehen in kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen, kalt abschrecken und abkühlen lassen. Knoblauch beiseite nehmen.
  2. Kirschtomaten halbieren, Gurke in Stücke schneiden. Oliven in Ringe schneiden. Basilikum zerzupfen. Feta würfeln. Getrocknete Tomaten fein hacken. Alles zusammen in einer Schüssel mit den abgekühlten Nudeln vermischen.
  3. Den gekochten Knoblauch schälen und in einem Mörser zerdrücken. Zusammen mit Olivenöl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer verquirlen und mit dem Salat mischen.
  4. Bis zum servieren kühl stellen.
Dieses Rezept teilen
 
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Kritharaki-Salat geschrieben von Heike average rating 5/5 - 1 Besucherbewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>