Getränkter Orangenkuchen

Getränkter Orangenkuchen
Rezept drucken
Ein schöner Kastenkuchen für die Herbst und Winterzeit...Wunderbar soft und saftig... dafür sorgen Orangenfilets im teig und nach dem backen wird der Kuchen noch mit Orangensaft getränkt... Der Guss hält den Kuchen auch nach tagen noch saftig. Ich bereite den Kuchen immer am Vortag zu, er hat somit genügend Zeit zum durchziehen.
Portionen
30 cm Kastenform
Portionen
30 cm Kastenform
Getränkter Orangenkuchen
Rezept drucken
Ein schöner Kastenkuchen für die Herbst und Winterzeit...Wunderbar soft und saftig... dafür sorgen Orangenfilets im teig und nach dem backen wird der Kuchen noch mit Orangensaft getränkt... Der Guss hält den Kuchen auch nach tagen noch saftig. Ich bereite den Kuchen immer am Vortag zu, er hat somit genügend Zeit zum durchziehen.
Portionen
30 cm Kastenform
Portionen
30 cm Kastenform
Zutaten
Portionen: Kastenform
Anleitungen
  1. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Kastenform fetten.
  2. Orangen heiß waschen. Von 2 Orangen die Haut fein abreiben. Anschließend schälen und filetieren. Die restlichen Orangen auspressen. ( der Saft wird zum tränken gebraucht).
  3. Butter mit Zucker und Orangenschale cremig rühren. Eier einzeln einarbeiten.
  4. Mehl mit Stärke und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch nach und nach unterrühren. Die hälfte vom Teig in die Form füllen. Mit der Hälfte der Filets belegen. Rest teig darüber streichen und mit den übrigen Orangenfilets belegen. Im heißen Ofen ca 60 min backen.
  5. Aus dem ofen nehmen, noch heiß mit einem Schaschlickspieß Löcher in den Kuchen stechen und mit dem Orangensaft tränken.
  6. Ca 30 min warten, aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Zitronensaft mit Puderzucker anrühren und den Kuchen damit bepinseln.
Dieses Rezept teilen
 
[Gesamt:1    Durchschnitt: 2/5]
Getränkter Orangenkuchen geschrieben von Heike average rating 2/5 - 1 Besucherbewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>