Gemüsecurry

Gemüsecurry
Rezept drucken
Dieses Curry ist perfekt für die Familienküche. es hat tolle Aromen ist aber dennoch nicht zu scharf, dadurch ist es auch für Kinder ideal. Wer es gerne sehr scharf mag erhöht einfach den Anteil an Cayennepfeffer. Auf dem Fototeller findet ihr lila Reis, fand ihr farblich und geschmacklich toll dazu, natürlich geht jeder andere Reis auch... Ihr könnt auch gerne mit dem Gemüse variieren, dann einfach die Garzeiten anpassen...
Portionen
5 Personen
Kochzeit
40 min
Portionen
5 Personen
Kochzeit
40 min
Gemüsecurry
Rezept drucken
Dieses Curry ist perfekt für die Familienküche. es hat tolle Aromen ist aber dennoch nicht zu scharf, dadurch ist es auch für Kinder ideal. Wer es gerne sehr scharf mag erhöht einfach den Anteil an Cayennepfeffer. Auf dem Fototeller findet ihr lila Reis, fand ihr farblich und geschmacklich toll dazu, natürlich geht jeder andere Reis auch... Ihr könnt auch gerne mit dem Gemüse variieren, dann einfach die Garzeiten anpassen...
Portionen
5 Personen
Kochzeit
40 min
Portionen
5 Personen
Kochzeit
40 min
Anleitungen
  1. Zwiebel schälen und würfeln. Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Öl in eine großen Topf geben und die Zwiebelwürfel bei niedriger Temperatur 4 min schmoren. Knoblauch und Ingwer klein schneiden, zugeben und 1 weitere Minute mitbraten. Koriander, Kreuzkümmel, Kurkuma und Cayennepfeffer in den Topf geben und leicht anrösten bis sie schön duften.
  2. Gehackte Tomaten, Süßkartoffeln und 3 El Wasser zugeben und 25 min zugedeckt köcheln lassen. Ab und zu umrühren.
  3. In der Zwischenzeit den Blumenkohl in Röschen teilen. Nach den 25 min zusammen mit der Kokosmilch zum Curry geben und zugedeckt ca 10 min garen bis der Blumenkohl gar ist.
  4. Cashews in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Teller evtl mit Reis anrichten und mit den Cashews bestreuen.
Dieses Rezept teilen
 
[Gesamt:2    Durchschnitt: 4.5/5]
Gemüsecurry geschrieben von Heike average rating 4.5/5 - 2 Besucherbewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>