Gefüllte Auberginen

Gefüllte Auberginen
Rezept drucken
Weitere Runde Low Carb. Ein Gericht für Sommer und Winter. Durch baden im Salzwasser wird die Aubergine von Bitterstoffen befreit. Ich brate die Auberginenhälften gerne an damit sie etwas weiche werden. Wenn ihr das Gemüse lieber mehr bissfest mögt könnt ihr diesen Schritt einfach weg.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Gefüllte Auberginen
Rezept drucken
Weitere Runde Low Carb. Ein Gericht für Sommer und Winter. Durch baden im Salzwasser wird die Aubergine von Bitterstoffen befreit. Ich brate die Auberginenhälften gerne an damit sie etwas weiche werden. Wenn ihr das Gemüse lieber mehr bissfest mögt könnt ihr diesen Schritt einfach weg.
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Auberginen längs halbieren. Fruchtfleisch aushöhlen und die Auberginenhälften 30 min in Salzwasser baden. ( das Fruchtfleisch könnt ihr wenn ihr wollt hacken und später mit zur Hackfülle geben).
  2. Knoblauch und Zwiebel klein schneiden. In einem Topf mit wenig Olivenöl anschwitzen. Tomatenmark zugeben und anschwitzen. Mit Tomaten auffüllen. Mit einem Kartoffelstampfer etwas kleiner stampfen und mit Chiliflocken, Kurkuma, Minze, Petersilie, Salz und Pfeffer würzen und 15 min köcheln lassen.
  3. Auberginen aus dem Wasserbad nehmen, trocken tupfen und von beiden Seiten in Olivenöl anbraten. Herausnehmen. Hackfleisch krümelig braten. evtl Auberginenfruchtfleisch mitbraten. 3 Löffel von der Tomatensauce zugeben und abschmecken.
  4. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Tomatensauce in die Auflaufform gießen. Auberginenhälften auf die Sauce legen und mit der Hackmischung füllen. Feta zerkrümeln und darauf verteilen.
  5. Im heißen Ofen 35 min backen und servieren.
Dieses Rezept teilen
 
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Gefüllte Auberginen geschrieben von Heike average rating 5/5 - 1 Besucherbewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>