Flammkuchen rustikal

Flammkuchen rustikal
Rezept drucken
Dünner, knuspriger Boden....Speck, Zwiebeln, Schmand.... Simpel aber genial. Und das nicht nur zum Abendessen egal ob heiß, lauwarm oder kalt. Auch zu einem Glas Wein immer eine gute Idee... Meine Rustikale Variante ist kein großer Flammkuchen sondern längliche, nicht ganz hauchdünne Fladen mit einem Roggenmehlanteil im Teig. Dadurch wird der Teig kräftiger im Geschmack und eben rustikaler
Portionen
6 Fladen
Portionen
6 Fladen
Flammkuchen rustikal
Rezept drucken
Dünner, knuspriger Boden....Speck, Zwiebeln, Schmand.... Simpel aber genial. Und das nicht nur zum Abendessen egal ob heiß, lauwarm oder kalt. Auch zu einem Glas Wein immer eine gute Idee... Meine Rustikale Variante ist kein großer Flammkuchen sondern längliche, nicht ganz hauchdünne Fladen mit einem Roggenmehlanteil im Teig. Dadurch wird der Teig kräftiger im Geschmack und eben rustikaler
Portionen
6 Fladen
Portionen
6 Fladen
Zutaten
Teig
Portionen: Fladen
Anleitungen
  1. Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Beide Mehlsorten und Salz zugeben und zu einem geschmeidigen, festen teig kneten und abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
  2. Speck von der Schwarte befreien und in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Schmand mit Creme fraiche verrühren und mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Ich würze gerne beim servieren am Tisch.
  3. Ofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Teig in 6 Portionen teilen und auf bemehlter Fläche zu länglichen, dünnen Fladen ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit Schmand-Creme fraiche Mischung bestreichen und mit Zwiebeln und Speckstreifen belegen. Im heißen Ofen 20-25 min backen.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.
Dieses Rezept teilen
 
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Flammkuchen rustikal geschrieben von Heike average rating 5/5 - 1 Besucherbewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>