Flammende Herzen

Flammende Herzen
Rezept drucken
Flammende Herzen hab ich mir früher auch oft beim Bäcker gekauft, aber es war ein Glücksspiel. Manchmal waren sie nämlich schon sehr trocken. das passiert echt jetzt nicht mehr. der Teig ist schnell gemacht und der Rest ist ein Kinderspiel. Ich hatte wieder fleißige Hilfe von meiner 1 jährigen Tochter.
Portionen
8 Stück
Portionen
8 Stück
Flammende Herzen
Rezept drucken
Flammende Herzen hab ich mir früher auch oft beim Bäcker gekauft, aber es war ein Glücksspiel. Manchmal waren sie nämlich schon sehr trocken. das passiert echt jetzt nicht mehr. der Teig ist schnell gemacht und der Rest ist ein Kinderspiel. Ich hatte wieder fleißige Hilfe von meiner 1 jährigen Tochter.
Portionen
8 Stück
Portionen
8 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Die Butter mit Puderzucker, Ei und Vanille cremig rühren. Mehl und Stärke mischen und einarbeiten.
  2. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech Dreiecke spritzen. Hier braucht ihr etwas Muskelschmalz... Aber es ist wichtig das der Teig nicht flüssiger ist sonst würde er beim backen die Form verlieren. Im heißen Ofen 12-15 min backen. Achtet auf euren Ofen die flammenden Herzen sollen hell bleiben.
  3. Nach dem backen auskühlen lassen und jeweils 2 "Herzen" mit Konfitüre zusammensetzen. Kuvertüre hacken und zusammen mit dem Kokosfett über einem heißen Wasserbad schmelzen. ( Impfmethode siehe Tipps und Tricks). Die Spitze der Dreiecke in die flüssige Schokolade tunken und fest werden lassen.
Rezept Hinweise

Wenn ihr kein Fan von Kuvertüre seit könnt ihr auch 1 Tafel Zartbitterschokolade mit etwas sahne in einem Topf schmelzen und die flammenden Herzen damit bepinseln. So hab ich es gestern gemacht weil die Kuvertüre ausverkauft war.

Dieses Rezept teilen
 
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Flammende Herzen geschrieben von Heike average rating 5/5 - 2 Besucherbewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>