Braune Ausstecher

Braune Ausstecher
Rezept drucken
Die Kinder und ich waren wieder fleißig. Dieses Rezept gehört auch zu den Klassikern hier. Ben nennt sie immer liebevoll Ikea Kekse. Den Teig macht ihr bitte am Vorabend denn er muss über Nacht ruhen. Direkt nach dem backen sind die Kekse erstmal hart. Ihr könnt den Trick mit dem Apfel in der Blechdose machen, ich mach die Kekse immer in ne Auflaufform und stell sie in den Keller vor ein gekipptes Fenster. Die Luftfeuchtigkeit tut ihr übriges.
Portionen
3 Bleche
Portionen
3 Bleche
Braune Ausstecher
Rezept drucken
Die Kinder und ich waren wieder fleißig. Dieses Rezept gehört auch zu den Klassikern hier. Ben nennt sie immer liebevoll Ikea Kekse. Den Teig macht ihr bitte am Vorabend denn er muss über Nacht ruhen. Direkt nach dem backen sind die Kekse erstmal hart. Ihr könnt den Trick mit dem Apfel in der Blechdose machen, ich mach die Kekse immer in ne Auflaufform und stell sie in den Keller vor ein gekipptes Fenster. Die Luftfeuchtigkeit tut ihr übriges.
Portionen
3 Bleche
Portionen
3 Bleche
Zutaten
Teig
Guss
Portionen: Bleche
Anleitungen
  1. Butter mit Zucker und Zuckerrübensirup n einen Topf geben und unter rühren schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Restliche Teigzutaten mit dem abgekühlten Sirup mischen und alles verkneten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und über Nacht kalt stellen.
  2. Den Teig 30 min vor dem verarbeiten auf Raumtemperatur bringen. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Teig portionsweise auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und nach Belieben ausstechen.
  3. Figuren auf ein Blech mit Backpapier legen und im heißen Ofen ca 9min backen.
  4. Puderzucker mit Zitronensaft glattrühren. Plätzchen nach belieben damit verzieren. Die Augen der Schneemänner hab ich einfach mit einem Holzspieß gemacht. Die Konturen der Bäume mit nem kleinen Loch in einem Gefrierbeutel nachgezogen...
Dieses Rezept teilen
 
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Braune Ausstecher geschrieben von Heike average rating 5/5 - 2 Besucherbewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>