Bratäpfel auf Spekulatius-Vanilleschaum

Bratäpfel auf Spekulatius-Vanilleschaum
Rezept drucken
Der Klassiker an Desserts in der Weihnachtszeit schlechthin, da kommt man kaum daran vorbei. Egal ob als Gedicht oder zum Essen irgendwann holt es einen ein... Da Rosinen hier nicht beliebt sind gibt es eine Füllung auf Marzipanbasis und ganz wichtig viiiiiiieeeeellllll Sauce....
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Bratäpfel auf Spekulatius-Vanilleschaum
Rezept drucken
Der Klassiker an Desserts in der Weihnachtszeit schlechthin, da kommt man kaum daran vorbei. Egal ob als Gedicht oder zum Essen irgendwann holt es einen ein... Da Rosinen hier nicht beliebt sind gibt es eine Füllung auf Marzipanbasis und ganz wichtig viiiiiiieeeeellllll Sauce....
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Bratäpfel
Spekulatius-Vanilleschaum
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Äpfel waschen und Kerngehäuse ausstechen bzw mit einem kleinen Messer herausschneiden. Aufrecht in eine Auflaufform setzen.
  2. Kekse zerstoßen und mit Marzipan, Mandeln und Amaretto oder Apfelsaft verkneten und die Äpfel damit füllen. Jeweils 1/2 tl Butter auf die Apfel geben das die Füllung saftig bleibt und nicht verbrennt. Im heißen Ofen ca 30 min backen.
  3. In der Zwischenzeit die Milch in einen Topf geben. Vanilleschote aufschlitzen zugeben, aufkochen und 10 min ziehen lassen. Eier mit Vanillezucker und Spekulatiusgewürz schaumig schlagen. Schote entfernen. Ei-Zuckerschaum unter Rühren in die Milch geben und bei mittlerer Temperatur dicklich schaumig schlagen. Achtung nicht zu heiß das das Ei nicht gerinnt...
  4. Schaum auf tiefe Teller verteilen und Bratapfel darauf setzen.
Dieses Rezept teilen
 
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Bratäpfel auf Spekulatius-Vanilleschaum geschrieben von Heike average rating 5/5 - 1 Besucherbewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>