Apfel-Kokos-Kuchen

Apfel-Kokos-Kuchen
Rezept drucken
Sonntag, Kuchenzeit... Dieser Kuchen gehört aus einem einfachen Grund hierher, es ist der allererste Kuchen den ich damals selbst gebacken habe...Ich mag ihn nach wie vor sehr sehr gerne. Nicht wundern wenn er der Grundteig sehr fest erscheint. Der Belag ist so feucht das er das in weitem wieder ausgleicht...
Portionen
26 cm Springform
Kochzeit
45 min
Portionen
26 cm Springform
Kochzeit
45 min
Apfel-Kokos-Kuchen
Rezept drucken
Sonntag, Kuchenzeit... Dieser Kuchen gehört aus einem einfachen Grund hierher, es ist der allererste Kuchen den ich damals selbst gebacken habe...Ich mag ihn nach wie vor sehr sehr gerne. Nicht wundern wenn er der Grundteig sehr fest erscheint. Der Belag ist so feucht das er das in weitem wieder ausgleicht...
Portionen
26 cm Springform
Kochzeit
45 min
Portionen
26 cm Springform
Kochzeit
45 min
Zutaten
Teig
Belag
Portionen: Springform
Anleitungen
  1. Springform fetten und bemehlen. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter mit Zucker und Salz cremig rühren. Eier einarbeiten. Mehl mit Backpulver mischen, kurz unterrühren. Teig in die Backform streichen.
  3. Für die Füllung die Äpfel schälen und raspeln und sofort mit dem Zitronensaft vermischen. Eier und Zucker schaumig rühren. Kokosflocken und geraspelte Äpfel unterheben. Auf den Teig gießen und im heißen Ofen 45 min backen.
  4. Auskühlen lassen und servieren.
Rezept Hinweise

Die die kein Kokos mögen können gerne Mandeln oder Haselnüsse verwenden.

Dieses Rezept teilen
 
[Gesamt:2    Durchschnitt: 4.5/5]
Apfel-Kokos-Kuchen geschrieben von Heike average rating 4.5/5 - 2 Besucherbewertungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>