Polentaschnitten mit Pilzen

Polentaschnitten mit Pilzen
Rezept drucken
Ihr braucht ein Gericht was gut zum vorbereiten ist? Dann seit ihr hier richtig... Polentaschnitten sind genial...mein Kinder essen die warm und kalt... Pilze passen perfekt dazu und sind gerade zum Herbstanfang in toller Qualität zu bekommen. Ich hab Steinpilze, Austernpilze und Pfifferlinge genommen... Für Pilzhasser, ja die soll es geben😉, schmecken die Schnitten auch mit Tomatensauce...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Polentaschnitten mit Pilzen
Rezept drucken
Ihr braucht ein Gericht was gut zum vorbereiten ist? Dann seit ihr hier richtig... Polentaschnitten sind genial...mein Kinder essen die warm und kalt... Pilze passen perfekt dazu und sind gerade zum Herbstanfang in toller Qualität zu bekommen. Ich hab Steinpilze, Austernpilze und Pfifferlinge genommen... Für Pilzhasser, ja die soll es geben😉, schmecken die Schnitten auch mit Tomatensauce...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Polentaschnitten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. 500 ml Wasser mit Salz aufkochen. Polenta einrühren und laut Packungsangabe quellen lassen. Parmesan zugeben und zu einer glatten Masse verrühren.
  2. Ein Bogen Backpapier leicht einölen. Polentabrei ca 1,5 cm dick aufstreichen. Vollständig auskühlen lassen. Ihr könnt die Polenta auch morgens kochen und bis zum abend durchkühlen lassen.
  3. Pilze putzen und zerkleinern. Knoblauch Hacken, Kräuter hacken.
  4. Butter und Öl in einem breiten Topf erhitzen. Pilze und Knoblauch anbraten. Mit dem Saft der Zitrone ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter und Creme fraiche unterrühren und leicht einköcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Polenta in Schnitten schneiden und kurz in einer Pfanne von beiden Seiten in Olivenöl anbraten.
  6. Mit den Pilzen servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Salzburger Nockerl

Salzburger Nockerl
Rezept drucken
Wir waren ja letzte Woche im Urlaub, auf der Rückfahrt haben wir Stop gemacht in Salzburg. Neben der Mozartkugel fällt mir da sofort Salzburger Nockerl ein... Ich habe es als Kind geliebt.. Deswegen hab ich es gleich zu Hause nachgemacht... Außen leicht knusprig, innen zart cremig... So soll es sein... Niemals den Ofen während der Backzeit öffnen dann werdet ihr belohnt mit himmlischen Salzburger Nockerl...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Salzburger Nockerl
Rezept drucken
Wir waren ja letzte Woche im Urlaub, auf der Rückfahrt haben wir Stop gemacht in Salzburg. Neben der Mozartkugel fällt mir da sofort Salzburger Nockerl ein... Ich habe es als Kind geliebt.. Deswegen hab ich es gleich zu Hause nachgemacht... Außen leicht knusprig, innen zart cremig... So soll es sein... Niemals den Ofen während der Backzeit öffnen dann werdet ihr belohnt mit himmlischen Salzburger Nockerl...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.. Den Boden einer Auflaufform mit der Konfitüre bestreichen.
  2. Eiweiß abwiegen und zusammen mit dem Salz und Zucker zu glänzendem, festen Eischnee schlagen.
  3. Mehl darübersieben und unterheben. Eigelbe Vorrichtung unterheben.
  4. Pyramidenförmig Nocken in der Form aufziehen. Im heißen Ofen ca 12 min goldgelb backen. Mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren. Die perfekten Nockerl sollen auf dem Teller nicht zusammenfallen aber trotzdem noch luftig, cremig sein...
Dieses Rezept teilen
 

Mini-Käsekuchen Himbeer-Schoko

Mini-Käsekuchen Himbeer-Schoko
Rezept drucken
Mini Käsekuchen sind bei uns beliebt zum Kaffee oder zum Dessert... Schnell gemacht... Nicht zu süß... Einfach lecker... Gut gekühlt lassen sie die mini Käsekuchen auch super aus den Papierförmchen lösen... Ihr könnt auch in Silikonmuffinförmchen backen... Auch bei der Wahl vom Obst seit ihr frei...
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Mini-Käsekuchen Himbeer-Schoko
Rezept drucken
Mini Käsekuchen sind bei uns beliebt zum Kaffee oder zum Dessert... Schnell gemacht... Nicht zu süß... Einfach lecker... Gut gekühlt lassen sie die mini Käsekuchen auch super aus den Papierförmchen lösen... Ihr könnt auch in Silikonmuffinförmchen backen... Auch bei der Wahl vom Obst seit ihr frei...
Portionen
12 Stück
Portionen
12 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden.
  2. Eier trennen. Eiweiß zu Eischnee schlagen, umfüllen. Butter schmelzen. Butter mit Eigelb, Vanille und Zucker aufschlagen.
  3. Quark, Grieß, Backpulver und Vanillepuddingpulver zugeben und unterrühren.
  4. Eischnee unterheben. Zuletzt Himbeeren und Schokotropfen vorsichtig unterrühren.
  5. Masse auf die Förmchen verteilen und im heißen Ofen ca 25 min backen. Gut auskühlen lassen.
Dieses Rezept teilen