Parmesan-Rauten

Parmesan-Rauten
Rezept drucken
Couchfood... Muss auch mal sein. Wenn es so fix und lecker ist wie dieses hier dann kann man es gerne gegen die Chipstüte austauschen. Bestreuen könnt ihr eure Rauten wie ihr wollt, bzw was euch schmeckt... Egal ob Sesam, Mohn, Kräuter, Meersalz oder ihr greift wie ich zu Gewürzmischungen die ihr mögt... In meinem Fall war es Bruscetta Gewürz von www.ankerkraut.de Durch das fehlende Ei im Teig sind die Rauten schön mürbe... Ich mag es total gerne so.
Portionen
35 Stück
Portionen
35 Stück
Parmesan-Rauten
Rezept drucken
Couchfood... Muss auch mal sein. Wenn es so fix und lecker ist wie dieses hier dann kann man es gerne gegen die Chipstüte austauschen. Bestreuen könnt ihr eure Rauten wie ihr wollt, bzw was euch schmeckt... Egal ob Sesam, Mohn, Kräuter, Meersalz oder ihr greift wie ich zu Gewürzmischungen die ihr mögt... In meinem Fall war es Bruscetta Gewürz von www.ankerkraut.de Durch das fehlende Ei im Teig sind die Rauten schön mürbe... Ich mag es total gerne so.
Portionen
35 Stück
Portionen
35 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Ofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen.
  2. Parmesan fein reiben. Mit Mehl, Butter, Salz und Milch zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Auf einem Bogen Backpapier zu einem Rechteck von 1/2 cm dicke ausrollen. Nach Vorliebe mit Kräuter, Gewürz, Samen usw bestreuen. In Rauten vorschneiden.
  4. Backpapier auf ein Backblech ziehen. Im heißen Ofen 15 min vorbacken. Rauten vorsichtig auseinander brechen und weitere 5 min fertig backen.
  5. Auskühlen lassen und in einer Dose aufbewahren.
Dieses Rezept teilen
 

Pasta mit grünem Spargel, Tomaten, Zitrone

Pasta mit grünem Spargel, Tomaten, Zitrone
Rezept drucken
Pasta wie ich sie liebe... Im Frühling brauche ich keine dicke Sahnesauce sondern einfach frisches, gebratenes Gemüse, zitronig frisch und lecker... Ich liebe Spargel aus der Pfanne.. Grüner Spargel ist nicht nur optisch toll, das lästige Schälen fällt auch weg...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Pasta mit grünem Spargel, Tomaten, Zitrone
Rezept drucken
Pasta wie ich sie liebe... Im Frühling brauche ich keine dicke Sahnesauce sondern einfach frisches, gebratenes Gemüse, zitronig frisch und lecker... Ich liebe Spargel aus der Pfanne.. Grüner Spargel ist nicht nur optisch toll, das lästige Schälen fällt auch weg...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Anleitungen
  1. Spargel waschen, die holzigen Enden wegschneiden. Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Knoblauch klein hacken. Bio-Zitrone heiß waschen. Schale abreiben. Saft auspressen.
  2. Bandundeln al den te kochen. In der Zwischenzeit Öl und Butter in eine Pfanne geben und die Spargelstücke mit dem Rosmarinzweigen 8 min braten. Tomaten, Knoblauch, Zitronenschale zugeben und 2 min mit braten.
  3. 2 Schöpfer vom Nudelwasser zugeben und alles mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Nudeln abgießen mit Gemüse mischen. Parmesan darüberhobeln und servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Äpfel im Backteig mit Vanillesauce

Äpfel im Backteig mit Vanillesauce
Rezept drucken
Kindheit lässt grüßen... So sehr wie ich es als Kind geliebt hab, so sehr lieben es jetzt meine Kinder... Old but gold sozusagen... Während der Backteig etwas ruht mache ich die Vanille sauce... Der Rest, sprich das Ausbacken ist schnell gemacht.. Zimt-Zucker dazu und die Welt ist perfekt...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Äpfel im Backteig mit Vanillesauce
Rezept drucken
Kindheit lässt grüßen... So sehr wie ich es als Kind geliebt hab, so sehr lieben es jetzt meine Kinder... Old but gold sozusagen... Während der Backteig etwas ruht mache ich die Vanille sauce... Der Rest, sprich das Ausbacken ist schnell gemacht.. Zimt-Zucker dazu und die Welt ist perfekt...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Äpfel im Backteig
Vanillesauce
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Mehl in eine Schüssel sieben. Eier, Salz und Zucker zugeben und verrühren. Milch nach und nach zugeben und Rühren bis ein dickflüssiger Teig entsteht.
  2. In der Zwischenzeit für die Sauce Vanilleschote längs aufschneiden. Mark herrauskratzen, Mark, Schote, Zucker zusammen mit der Sahne und Milch aufkochen und 10 min bei kleiner Hitze ziehen lassen. Schote entfernen. Eigelb unter Rühren zugeben und unter ständigen Rühren vorsichtig erhitzen bis die Masse leicht anzieht. Umfüllen.
  3. Äpfel schälen. Kerngehäuse mit ein Apfelaustecher oder kleinem scharfen Messer entfernen und 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Pfanne erhitzen. Etwas Öl hineingeben. Apfelscheiben durch den Teig ziehen. In die Pfanne geben, noch etwas Teig auf die Apfelscheibe geben und von beiden Seiten goldbraun backen.
  5. So weiter verfahren bis alles aufgebraucht ist. Apfelscheiben mit Zimt-Zucker bestreuen und mit Vanillesauce servieren...
Dieses Rezept teilen