Rote Grütze auf Vanillemilchreis

Rote Grütze auf Vanillemilchreis
Rezept drucken
Rote Grütze mit Milchreis ist ne schöne Kombi, ob kalt oder warm da sind die Geschmäcker verschieden... Wichtig ist das genug rote Grütze zum nachschlagen da ist... Ich verzichte beim Milchreis auf Zucker sondern süße mit Ahornsirup, das ergänzt sich zum Vanillearoma toll...
Portionen
5 Personen
Portionen
5 Personen
Rote Grütze auf Vanillemilchreis
Rezept drucken
Rote Grütze mit Milchreis ist ne schöne Kombi, ob kalt oder warm da sind die Geschmäcker verschieden... Wichtig ist das genug rote Grütze zum nachschlagen da ist... Ich verzichte beim Milchreis auf Zucker sondern süße mit Ahornsirup, das ergänzt sich zum Vanillearoma toll...
Portionen
5 Personen
Portionen
5 Personen
Zutaten
Rote Grütze
Vanillemilchreis
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Tk Beeren auftauen lassen. Zusammen mit Kirschsaft, Spekulatiusgewürz und Zucker aufkochen lassen. Stärke mit etwas kaltem Wasser glattrühren, zur Grütze geben und alles nochmal kräftig aufkochen lassen. Zum Abkühlen in eine Schüssel füllen.
  2. Für den Milchreis, Milch mit Reis, Orangenschale, Vanille und Salz aufkochen, Hitze reduzieren und zugedeckt 20-25 ausquellen lassen, dazwischen immer mal wieder rühren damit euch nichts anbrennt. Zum Ende der Garzeit mit Ahornsirup süßen.
  3. Milchreis in Gläser füllen und Grütze darauf geben.
Dieses Rezept teilen
 

Türkische Pizza mit Gurkenjoghurt

Türkische Pizza mit Gurkenjoghurt
Rezept drucken
Meine Kinder lieben es... egal ob es die Pizza oder der Gurkenjoghurt dazu ist. In jedem Fall ist die Pizza sehr saftig, ob ihr es lieber würzig oder scharf mögt bleibt euch überlassen, ich nehme die Milde Sorte vom Ajvar und stelle wenn es doch jemand schärfer will Gewürz mit an den Tisch...
Portionen
1 Blech
Portionen
1 Blech
Türkische Pizza mit Gurkenjoghurt
Rezept drucken
Meine Kinder lieben es... egal ob es die Pizza oder der Gurkenjoghurt dazu ist. In jedem Fall ist die Pizza sehr saftig, ob ihr es lieber würzig oder scharf mögt bleibt euch überlassen, ich nehme die Milde Sorte vom Ajvar und stelle wenn es doch jemand schärfer will Gewürz mit an den Tisch...
Portionen
1 Blech
Portionen
1 Blech
Zutaten
Pizzateig
Portionen: Blech
Anleitungen
  1. Für den Teig, Mehl und Hefe mischen, restliche Zutaten zugeben und alles ca 5 min zu einem festen teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 30 min gehen lassen.
  2. Währenddessen für den Belag Zwiebel und Knoblauch klein würfeln, Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben, Hackfleisch krümelig braten. Zwiebel- und Knoblauchwürfel und Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Stückige Tomaten zugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Backofen zusammen mit dem Backblech auf 225 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Teig auf einer Lage Backpapier und Backblechgröße ausrollen. Mit dem Ajvar gleichmäßig bestreichen. Hackmasse darauf verteilen. Feta zerkrümeln und darübergeben.
  4. Backpapier aufs heiße Blech ziehen und im Ofen 18 min backen.
  5. In der Zwischenzeit Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und raspeln. Knoblauch fein hacken. Mit dem Joghurt, den geraspelten Gurken und dem Olivenöl mischen, mit Salz abschmecken.
  6. Pizza in Stücke schneiden und Gurkenjoghurt dazu reichen.
Dieses Rezept teilen
 

Vanilletarte mit Beerenspiegel

Vanilletarte mit Beerenspiegel
Rezept drucken
Ich hatte mal wieder Lust auf Tarte, eine Tarte die auf den ersten Blick sommerlich erscheint, allerdings trügt der Schein. In den Beerenspiegel Zimt gemischt und schon kommt die winterliche Note zum Vorschein. Und zwischen all der Schokolade, Nüsse, Lebkuchen und Co tut etwas frisches einfach gut...
Portionen
28 cm Tarteform
Portionen
28 cm Tarteform
Vanilletarte mit Beerenspiegel
Rezept drucken
Ich hatte mal wieder Lust auf Tarte, eine Tarte die auf den ersten Blick sommerlich erscheint, allerdings trügt der Schein. In den Beerenspiegel Zimt gemischt und schon kommt die winterliche Note zum Vorschein. Und zwischen all der Schokolade, Nüsse, Lebkuchen und Co tut etwas frisches einfach gut...
Portionen
28 cm Tarteform
Portionen
28 cm Tarteform
Zutaten
Mürbeteig
Vanillecreme
Beerenspiegel
Portionen: Tarteform
Anleitungen
  1. Zutaten für den Mürbeteig rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, in die Form geben und 30 min kühlstellen. Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Tarteform mit Backpapier auslegen mit Hülsenfrüchten oder Kügelchen aus Alufolie belegen und im heißen Ofen 18 min blindbacken. Raus nehmen und abkühlen lassen. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen.
  2. Für die Vanillecreme Schote aufschlitzen, Mark herauskratzen. Mark plus Schote zusammen mit der Milch in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen und 5 min ziehen lassen, Schote entfernen Zucker und Eigelb cremig aufschlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schaumasse in die Vanillemilch geben, vorsichtig unter rühren aufkochen. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Nicht erschrecken, Masse ist relativ flüssig. Masse auf den Mürbeteigboden gießen und im Kühlschrank mindestens 30-40 min fest werden lassen.
  3. In der Zwischenzeit Beeren mit 2/3 vom Saft, Zimt und Zucker aufkochen und 5 min leicht köcheln lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. restlichen Saft mit Stärke anrühren. Zugeben, nochmal aufkochen bis es andickt. Gelatine ausdrücken, in die heiße Masse rühren und abkühlen lassen.
  4. Beerenspiegel auf die festgewordene Vanillecreme geben und nochmal mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
  5. In Stücke schneiden und genießen
Dieses Rezept teilen