Nussecken

Nussecken
Rezept drucken
Nele und ich hatten gestern Lust auf backen. Was es schon lange nicht mehr gab sind Nussecken. Total unkompliziert und frischer als vom Bäcker. Und was natürlich auch toll ist, ihr habt ein ganzes Blech voll damit. In einer Dose verpackt halten sie ne gute Woche. Bei der Nussmasse könnt ihr etwas variieren, ob gemahlen, gehackt, Haselnuss oder Mandel oder alles gemischt das bleibt euch überlassen. Wichtig ist das ihr auf 400 g kommt. Je nachdem ob ihr lieber was zu beißen habt erhöht ihr den Anteil der gehackten Nüsse. Mein Verhältnis war 200g gehackte Mandeln, 100g gehäutete gem Mandeln und 100 g gemahlene Haselnüsse.
Portionen
45 Stück
Portionen
45 Stück
Nussecken
Rezept drucken
Nele und ich hatten gestern Lust auf backen. Was es schon lange nicht mehr gab sind Nussecken. Total unkompliziert und frischer als vom Bäcker. Und was natürlich auch toll ist, ihr habt ein ganzes Blech voll damit. In einer Dose verpackt halten sie ne gute Woche. Bei der Nussmasse könnt ihr etwas variieren, ob gemahlen, gehackt, Haselnuss oder Mandel oder alles gemischt das bleibt euch überlassen. Wichtig ist das ihr auf 400 g kommt. Je nachdem ob ihr lieber was zu beißen habt erhöht ihr den Anteil der gehackten Nüsse. Mein Verhältnis war 200g gehackte Mandeln, 100g gehäutete gem Mandeln und 100 g gemahlene Haselnüsse.
Portionen
45 Stück
Portionen
45 Stück
Zutaten
Teig
Belag
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Ein tiefes Backblech entweder leicht einfetten oder mit Backpapier belegen. Ofen auf 170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Zutaten für Teig mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und als Boden auf das Backblech drücken.
  2. Aprikosenkonfitüre in einer Schüssel glatt rühren und auf die Teigplatte streichen. Butter in einem Topf schmelzen. Wasser und Zucker und Vanille zugeben. Nüsse einrühren und einmal kurz aufkochen lassen. Nussfülle auf der Konfitüre verstreichen.
  3. Im heißen Ofen 40 min goldbraun backen. Kleiner Tipp: ich reduziere nach 30 min die Temperatur auf 150 Grad und backe sie so die letzten 10 min fertig.
  4. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Nussecken erst in Quadrate und dann in Dreiecke schneiden. Schokoglasur schmelzen und jeweils 1 Ecke eintauchen. Nachdem die Schokolade fest geworden ist könnt ihr sie verpacken.
Dieses Rezept teilen
 

Flammkuchen rustikal

Flammkuchen rustikal
Rezept drucken
Dünner, knuspriger Boden....Speck, Zwiebeln, Schmand.... Simpel aber genial. Und das nicht nur zum Abendessen egal ob heiß, lauwarm oder kalt. Auch zu einem Glas Wein immer eine gute Idee... Meine Rustikale Variante ist kein großer Flammkuchen sondern längliche, nicht ganz hauchdünne Fladen mit einem Roggenmehlanteil im Teig. Dadurch wird der Teig kräftiger im Geschmack und eben rustikaler
Portionen
6 Fladen
Portionen
6 Fladen
Flammkuchen rustikal
Rezept drucken
Dünner, knuspriger Boden....Speck, Zwiebeln, Schmand.... Simpel aber genial. Und das nicht nur zum Abendessen egal ob heiß, lauwarm oder kalt. Auch zu einem Glas Wein immer eine gute Idee... Meine Rustikale Variante ist kein großer Flammkuchen sondern längliche, nicht ganz hauchdünne Fladen mit einem Roggenmehlanteil im Teig. Dadurch wird der Teig kräftiger im Geschmack und eben rustikaler
Portionen
6 Fladen
Portionen
6 Fladen
Zutaten
Teig
Portionen: Fladen
Anleitungen
  1. Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Beide Mehlsorten und Salz zugeben und zu einem geschmeidigen, festen teig kneten und abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
  2. Speck von der Schwarte befreien und in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Schmand mit Creme fraiche verrühren und mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Ich würze gerne beim servieren am Tisch.
  3. Ofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Teig in 6 Portionen teilen und auf bemehlter Fläche zu länglichen, dünnen Fladen ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit Schmand-Creme fraiche Mischung bestreichen und mit Zwiebeln und Speckstreifen belegen. Im heißen Ofen 20-25 min backen.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Toblerone Mousse

Toblerone Mousse
Rezept drucken
Kennt ihr noch mein denkbar einfaches Mousse au chocolat Rezept? Wenn nicht dann huscht schnell zum Rezeptschatz. Diese Mousse ist eine Anlehnung daran, die Zartbitterschokolade wird getauscht durch Toblerone. Zusätzlicher Zucker fällt dadurch weg. Ich verspreche, es ist soooo lecker.
Portionen
4-5 Personen
Portionen
4-5 Personen
Toblerone Mousse
Rezept drucken
Kennt ihr noch mein denkbar einfaches Mousse au chocolat Rezept? Wenn nicht dann huscht schnell zum Rezeptschatz. Diese Mousse ist eine Anlehnung daran, die Zartbitterschokolade wird getauscht durch Toblerone. Zusätzlicher Zucker fällt dadurch weg. Ich verspreche, es ist soooo lecker.
Portionen
4-5 Personen
Portionen
4-5 Personen
Zutaten
Mousse
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Milch in einem kleinen Topf erhitzen, aber nicht kochen. Toblerone in Stücke brechen und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Wasserbad nehmen, Milch einrühren. Masse 20 min abkühlen lassen. Haltet die Schritte unbedingt ein. So habt ihr Gewissheit das die Sahne nicht gleich wieder flüssig wird oder ausflockt.
  2. Sahne steif schlagen und nach und nach unter die Mischung rühren. Auf Gläser oder eine große Schüssel verteilen und 2 Stunden kalt stellen.
  3. Mit Schokoraspel und Mandeln bestreuen und servieren.
Dieses Rezept teilen