Ofenschlupfer mit Vanillesauce

Ofenschlupfer mit Vanillesauce
Rezept drucken
Kennt ihr das? Vom Frühstück sind Croissants liegen geblieben und die trockenen mag keiner mehr Essen.... Genau jetzt kommt oder Ofenschlupfer ins Spiel. Aus trocken wird hier saftig und aromatisch gezaubert... Wo wir gerade beim Thema aromatisch sind, habt ihr eure Vanillesauce schon mal aromatisiert? Das müsst ihr unbedingt mal probieren. Ich hab gestern nen Teelöffel von Sweet Infusion Tonka von www.mea-rosa.de mit reingemacht. Der Wahnsinn...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Ofenschlupfer mit Vanillesauce
Rezept drucken
Kennt ihr das? Vom Frühstück sind Croissants liegen geblieben und die trockenen mag keiner mehr Essen.... Genau jetzt kommt oder Ofenschlupfer ins Spiel. Aus trocken wird hier saftig und aromatisch gezaubert... Wo wir gerade beim Thema aromatisch sind, habt ihr eure Vanillesauce schon mal aromatisiert? Das müsst ihr unbedingt mal probieren. Ich hab gestern nen Teelöffel von Sweet Infusion Tonka von www.mea-rosa.de mit reingemacht. Der Wahnsinn...
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Ofenschlupfer
Vanillesauce
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Eine runde Auflaufform einfetten. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Croissants in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in die Auflaufform schichten. Ihr könnt ruhig aufeinander stapeln.
  2. Milch, Quark, Zucker, Vanille, Eier und Orangenabrieb miteinander verquirlen und über die Croissantscheiben gießen. Mit einem Löffel einmal auf die Scheiben drücken damit sie die Flüssigkeit gut aufnehmen. Im heißen Ofen 25 min goldbraun backen.
  3. In der Zwischenzeit die Vanillesauce zubereiten. Schote längs aufschlitzen, Mark herauskratzen und zusammen mit der Schote, Milch, Sahne und Zucker aufkochen und 10 min ziehen lassen.
  4. Eigelb verquirlen. Schote entfernen. Eigelb in die Flüssigkeit geben und unter Rühren bis kurz vorm Siedepunkt erhitzen bis die Masse andickt. Umfüllen und nach Bedarf aromatisieren.
  5. Ofenschlupfer mit Vanillesauce servieren.
Rezept Hinweise

Wer will kann in den Guss vom Ofenschluper auch noch Zimt geben, schmeckt auch lecker...

Dieses Rezept teilen
 

Fruchtige Blondies

Fruchtige Blondies
Rezept drucken
Blondies sind die kleinen Geschwister von Brownies in der hellen Variante. Blondies sind vom Teig her immer etwas kompakter, werden oft mit Haferflocken noch kerniger gemacht. Ich liebe diese Variante. Statt die Schokolade zu schmelzen wird sie gerieben, und gehäutete, gemahlene Mandeln geben ein tolles Aroma. Um den Fruchtgeschmack zu bekommen hab ich statt Milch Maracujasaft genommen und bestreut mit Maracuja und Himbeerpulver ist es die perfekte Ergänzung zwischen Geschmack und Optik. Die Fruchtpulver bekommt ihr übrigens bei www.spicebar.de Ich hab mir diese Mischung dort selbst gemixt mit dem Namen Obstsalatzauber.
Fruchtige Blondies
Rezept drucken
Blondies sind die kleinen Geschwister von Brownies in der hellen Variante. Blondies sind vom Teig her immer etwas kompakter, werden oft mit Haferflocken noch kerniger gemacht. Ich liebe diese Variante. Statt die Schokolade zu schmelzen wird sie gerieben, und gehäutete, gemahlene Mandeln geben ein tolles Aroma. Um den Fruchtgeschmack zu bekommen hab ich statt Milch Maracujasaft genommen und bestreut mit Maracuja und Himbeerpulver ist es die perfekte Ergänzung zwischen Geschmack und Optik. Die Fruchtpulver bekommt ihr übrigens bei www.spicebar.de Ich hab mir diese Mischung dort selbst gemixt mit dem Namen Obstsalatzauber.
Zutaten
Portionen: Backform quadratisch 24*24 cm oder Springform 26 cm
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Quadratische oder runde Backform fetten.
  2. Eier mit Zucker und Vanille dickschaumig rühren. Schokolade fein reiben. Mit Mehl und Mandeln mischen. Saft und flüssige Butter in die Eier-Zucker Mischung rühren. Mischung aus weißer Schokolade, Mandeln und Mehl mit einem Teigschaber unterheben bis es eine feste, Kompakte Masse gibt.
  3. Teig in die vorbereitete Form geben und im heißen Ofen ca 15 min backen. Stäbchenprobe. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  4. Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. In einen kleinen Gefrierbeutel füllen, Ecke abschneiden und die abgekühlten Blondies damit verzieren. Mit Fruchtpulver bestreuen.
  5. In Stücken servieren.
Rezept Hinweise

Wer die fruchtige Variante nicht will nimmt statt dem Saft einfach Milch

Dieses Rezept teilen
 

Panini Brötchen Tomate-Mozzarella

Panini Brötchen Tomate-Mozzarella
Rezept drucken
Darf ich vorstellen unser Mittagssnack von gestern... Paninibrötchen sind klasse. Außen knusprig innen, soft. Paninibrötchen schmecken eher würzig, kräftig also für alles deftige oder pur. Konfitüre finde zumindest ich dazu nicht ideal. Die Brötchen haben eine relative lange Gehzeit aber der Rest macht sich fast von alleine. Belegen könnt ihr nach Lust und Laune, wir haben uns entschieden für Pesto, Tomate, Mozzarella und Rucola
Portionen
8 Paninis
Wartezeit
2, 5 Stunden
Portionen
8 Paninis
Wartezeit
2, 5 Stunden
Panini Brötchen Tomate-Mozzarella
Rezept drucken
Darf ich vorstellen unser Mittagssnack von gestern... Paninibrötchen sind klasse. Außen knusprig innen, soft. Paninibrötchen schmecken eher würzig, kräftig also für alles deftige oder pur. Konfitüre finde zumindest ich dazu nicht ideal. Die Brötchen haben eine relative lange Gehzeit aber der Rest macht sich fast von alleine. Belegen könnt ihr nach Lust und Laune, wir haben uns entschieden für Pesto, Tomate, Mozzarella und Rucola
Portionen
8 Paninis
Wartezeit
2, 5 Stunden
Portionen
8 Paninis
Wartezeit
2, 5 Stunden
Zutaten
Paniniteig
Portionen: Paninis
Anleitungen
  1. Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde bilden, Hefe hineinbröckeln, Zucker darüberstreuen, 2 el lauwarmes Wasser in die Mulde geben. Hefe, Zucker und Wasser vorsichtig verrühren, etwas Mehl darüber geben und 10 min abgedeckt gehen lassen.
  2. 150 ml lauwarmes Wasser und Salz zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.
  3. Auf bemehlter Fläche den Teig in 8 Stücke teilen und zu länglichen Brötchen formen. Ich mache die Enden immer spitz und verdrehe sie leicht. Auf ein Blech mit Backpapier legen und ein letztes Mal 30 min gehen lassen. Ofen rechtzeitig auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  4. Im heißen Ofen 14 min backen. Die Paninis sind fertig wenn der Boden beim klopfen hohl klingt. Kurz auskühlen lassen. Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden. Rucola waschen und ggf halbieren.
  5. Brötchen durchschneiden. Mit Pesto bestreichen und mit Tomaten, Mozzarella und Rucola belegen.
Dieses Rezept teilen