Mousse au Chocolat

Mousse au Chocolat
Rezept drucken
Diese Mousse ist soooo einfach und gleichzeitig der absolute Hammer. Sie kommt mit wenigen Zutaten aus, (ohne Ei), ist luftig. Und die typischen Nocken werden perfekt. Die Himbeersauce ergänzt sich nicht nur optisch sondern auch geschmacklich.
Portionen
4 Personen
Wartezeit
2 Stunden
Portionen
4 Personen
Wartezeit
2 Stunden
Mousse au Chocolat
Rezept drucken
Diese Mousse ist soooo einfach und gleichzeitig der absolute Hammer. Sie kommt mit wenigen Zutaten aus, (ohne Ei), ist luftig. Und die typischen Nocken werden perfekt. Die Himbeersauce ergänzt sich nicht nur optisch sondern auch geschmacklich.
Portionen
4 Personen
Wartezeit
2 Stunden
Portionen
4 Personen
Wartezeit
2 Stunden
Zutaten
Mousse
Himbeersauce
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Für die Mousse Milch in einen Topf geben und erhitzen. WICHTIG: Nicht kochen lassen. Schokolade hacken und über Wasserbad schmelzen lassen. Milch und Zucker zugeben. Die Masse lasst ihr jetzt ca 20 min abkühlen.
  2. Sahne steif schlagen und nach und nach unter die Schokolade heben. Mousse in eine große Schüssel füllen und mind 2 Stunden in den Kühlschrank geben.
  3. Für die Himbeersauce Himbeeren antauen lassen. Puderzucker und Limettensaft zugeben. Pürieren und durch ein Sieb streichen.
  4. Aus der Mousse Nocken abstechen und mit der Sauce anrichten.
Dieses Rezept teilen
 

Shortbread-Orange-Kardamom

Shortbread-Orange-Kardamom
Rezept drucken
Shortbread geht eigentlich immer... Auf alle Fälle nicht nur zur Weihnachtszeit, wenn man dem schottischen Gebäck aber Orange und Kardamom zufügt dann geht der knusprige, mürbe Keks auch als Plätzchen durch. Schnappt euch ne Tasse Tee und los geht's....
Portionen
30 Stück
Portionen
30 Stück
Shortbread-Orange-Kardamom
Rezept drucken
Shortbread geht eigentlich immer... Auf alle Fälle nicht nur zur Weihnachtszeit, wenn man dem schottischen Gebäck aber Orange und Kardamom zufügt dann geht der knusprige, mürbe Keks auch als Plätzchen durch. Schnappt euch ne Tasse Tee und los geht's....
Portionen
30 Stück
Portionen
30 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Butter mit Zucker, Vanillezucker, Salz, Kardamom und Orangenschale cremig rühren.
  2. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Zu der Buttermischung geben und mit den Händen schnell zu einem Teig verkneten. Wichtig nur so lange kneten wie nötig.
  3. Arbeitsfläche bemehlen. Aus dem Teig ein Rechteck von ca 14*30 cm und 1,5 cm dicke formen. Kanten gerade schneiden. Mit einem Messer Stangen von 2*6 cm schneiden und auf ein Brett legen. Mit einer Gabel Löcher in die Stücke schneiden und 60 min in den Kühlschrank geben. Die Löcher sorgen dafür das der Teig beim backen nicht aufgeht.
  4. Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Shortbread ca 17 min hell backen. Auskühlen lassen.
Rezept Hinweise

Ich hab das Shortbread noch heiß mit Weihnachtszucker bestreut.

Dieses Rezept teilen
 

Lebkuchen-weich

Lebkuchen-weich
Rezept drucken
Eine Dose prall gefüllt mit Lebkuchen. Wenn sie 2-3 Wochen ziehen schmecken sie am allerbesten aber ich fürchte das werden sie nicht überstehen(außer ich mach noch eine Ladung). Die liebe Eva von www.evasbackparty.de hat mich zu diesem Rezept inspiriert. Wir stammen aus dem gleichen Heimatort, da hält man zusammen.
Portionen
40 Lebkuchen
Portionen
40 Lebkuchen
Lebkuchen-weich
Rezept drucken
Eine Dose prall gefüllt mit Lebkuchen. Wenn sie 2-3 Wochen ziehen schmecken sie am allerbesten aber ich fürchte das werden sie nicht überstehen(außer ich mach noch eine Ladung). Die liebe Eva von www.evasbackparty.de hat mich zu diesem Rezept inspiriert. Wir stammen aus dem gleichen Heimatort, da hält man zusammen.
Portionen
40 Lebkuchen
Portionen
40 Lebkuchen
Zutaten
Teig
Portionen: Lebkuchen
Anleitungen
  1. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Zucker langsam dabei einrieseln lassen.
  2. Orangeat und Zitronat hacken. Mit Nüssen, Gewürzen und Konfitüre verrühren. Den Eischnee locker unterheben.
  3. Backbleche mit Backpapier belegen. Oblaten mit Abstand auf die Bleche legen. ( 16 pro Blech). Ofen auf 140 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  4. Mit Hilfe von 2 Teelöffeln jeweils 1 gehäuften Teelöffel auf den Oblaten verteilen. Etwas glatt streichen. Am Rand ein bisschen Platz lassen. Im heißen Ofen 30 min backen. Abkühlen lassen.
  5. Mit geschmolzener Schokolade überziehen, trocknen lassen und in einer Blechdose aufbewahren....
Rezept Hinweise

Ich hatte zum Bestreichen 150g Zartbitterschokolade und 100g Vollmilchschokolade... 2/3 davon im Wasserbad schmelzen. Rest unterrühren und schmelzen lassen dann habt ihr die richtige Temperatur.

In die Glasur geb ich immer etwas weihnachtliche Gewürze nach Wahl dann ist die Schokolade gleich toll aromatisiert.

Natürlich könnt ihr auch einen Guss mit Puderzucker und Zitronensaft machen.

Dieses Rezept teilen